Home Unsere Leistungen Sanft in Stand setzen ohne Lackieren

Sanft in Stand setzen ohne Lackieren

Drucken

Anschürfungen der Lackoberfläche können vielfach ohne Lackierarbeiten von der glänzenden Aussenhaut des Fahrzeugs wieder verschwinden. Auch die ärgerliche kleine Delle am Fahrzeug durch die unvorsichtig aufgestossene Tür des Park-Nachbarn lässt sich oft ohne Lackierarbeiten aus dem Blech schaffen.

 

"Schrapp" hat's gemacht. Das Sektional-Tor ist stehen geblieben, der Fahrer hat es beim Herausfahren zu spät bemerkt.

Die untere Gummidichtleiste des Tors wurde zur Seite gedrückt, das Aluminiumtor hatte Kontakt mit der Lackoberfläche.

So sieht das Schadensbild aus: Kratzer im mittleren Bereich des Dachspoilers.

Der beschädigte Bereich wird mit 1200er-Schleifpapier von Hand vorgeschliffen.

Die Lackfläche nach dem Vorschliff.

Der nächste Schleifvorgang erfolgt mit der Maschine und Schleifpapier der Körnung 4000.

Zum Schutz wurden die umliegenden Karosserieteile abgeklebt.

Die vorgeschliffene Lackfläche wird mit flüssigem Poliermittel von 3M® poliert.

Kontrolle der behandelten Fläche.

Die betroffene Lackfläche wird nochmals von Hand mit 2000er-Schleifpapier bearbeitet.

Nach dem Handschliff ein weiterer Schleifgang mit der Maschine, auf der 4000er-Schleifpapier aufgespannt ist.

Weiter geht es mit dem flüssigem Poliermittel.

Es folgt die endgültige Politur.

Vom Blitz etwas überstrahlt: Die Lackfläche ist wieder einwandfrei.


Fortsetzung folgt

Leider fehlt uns noch das Bildmaterial über die Instandsetzung von kleinen Dellen im Blech, wie sie beispielsweise Hagelkörner verursachen können.


 

Impressionen